Das Grundprinzip

Die Photovoltaik-Module (A) erzeugen aus Sonnenlicht elektrischen Strom. Anschließend bereitet der Wechselrichter (B) den Solarstrom in Netzqualität auf. Das heißt, er wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom – so können Sie ihn für den Hausverbrauch nutzen. Der Einspeisezähler (C) erfasst den Stromertrag, also jenen überschüssigen Strom, den Sie an das öffentliche Stromnetz (E) liefern und der Ihnen rückverrechnet wird. Der Bezugszähler (D) erfasst jenen Strom, den Sie vom Netz beziehen.

Der Energieausweis

Der Typenschein für Ihr Haus
Sie benötigen einen Energie-
ausweis? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.
Der Energieausweis

Zweimal Zukunft

Zweimal Zukunft: Photovoltaik und Maturaprojekt
Zweimal Zukunft: Photovoltaik und Maturaprojekt
Zweimal Zukunft: Photovoltaik und Maturaprojekt

Aktuelles

Möchten Sie selbst eine Microphotovoltaikanlage bauen oder benötigen Sie für Ihr Schrebergartenhaus eine Inselanlage? Dann finden Sie in unserem Webshop genau das Richtige!

Eigenverbrauch senken

Sie wollen unabhängig von Förderungen und Netzbetreiber sein, Ihren eigenen Strom produzieren und zugleich Ihren Eigenbedarf senken – Dann haben wir genau das richtige für Sie! HIER KLICKEN!!!

Förderung für PV-Anlagen bis 5 kWp

Die Förderung 2014 für Photovoltaikanlagen bis 5 kWp besteht in einer Investitionsförderung. Die Förderhöhe beträgt € 275,- pro kWp, max. € 1.375,- Investitionszuschuss. Weiters wird der erzeugte Überschuss in das öffentliche Stromnetz eingespeist und vergütet. Die Förderung kann ab sofort in Anspruch genommen werden und endet mit 15.12.2014.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der KPC. Hier finden Sie auch den aktuellen Stand des Förderbudgets.

Wir von EISELE-Photovoltaik übernehmen sämtlichen Bürokratismus mit den Gemeinden, zuständigen Netzbetreiber, Tiroler Landesregierung, kümmern uns um die Förderung und planen eine maßgeschneiderte Anlage genau nach Ihrem Wunsch.

Bundesweite Tarifförderung für Anlagen > 5 kWp

Die Tarifförderung ist im bundesweit gültigen Ökostromgesetz geregelt. Das Ökostromgesetz besteht seit dem Jahr 2002 und wurde bereits mehrfach novelliert.
Die Ökostromtarifförderung gilt für Anlagen, die größer als 5 kWp sind, und besteht in einer Volleinspeisung für die Dauer von 13 Jahre. Die Höhe der Einspeisetarife wird jährlich per Verordnung (Ökostromverordnung) geregelt. 2014 gelten die Tarife 0,125 € pro kWh. Zusätzlich wird ein Investitionszuschuss von max. € 200,- pro kWp gewährt.

Die Antragstellung für 2014 erfolgte bereits am 16.01.2014. Leider ist das gesamte Förderbudget schon vergeben. Die Förderbedingungen für 2015 sind noch nicht bekannt. Es ist jedoch sinnvoll, früh genug mit der Planung und den Ansuchen zu beginnen, damit zum Eingabezeitpunkt 2015 alle erforderlichen Genehmigungen vorhanden sind.
Wir von EISELE-Photovoltaik übernehmen sämtlichen Bürokratismus mit den Gemeinden, zuständigen Netzbetreiber, Tiroler Landesregierung, kümmern uns um die Förderung und planen eine maßgeschneiderte Anlage genau nach Ihrem Wunsch.